Philosophie & Konzept

Meine Hauptaufgabe als qualifizierte Tagesmutter sehe ich in der Förderung und Entwicklung Ihres Sprösslings zu einer eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit.

Dabei möchte ich Sie als Eltern bei der Erziehung, Bildung und Entwicklung Ihres Kindes aktiv unterstützen und ergänzen.

Sprache, Motorik, Wahrnehmung und Konzentration ihres Kindes möchte ich vor allem spielerisch fördern. Wichtig ist mir, alle Sinne ihres Kindes anzusprechen und anzuregen. Die regelmäßige Bewegung an der frischen Luft ist dabei genau so wichtig, wie eine gesunde und ausgewogene Ernährung.

Weil gerade Kleinkinder ihre Bindungsbeziehungen nur zu einem kleinen Personenkreis aufbauen, ist die Kindertagesbetreuung bei einer Tagesmutter besonders förderlich. Ihr Kind wird in unserem geregelten, familiären Umfeld betreut. Feste Tagesabläufe und Rituale geben ihm den nötigen Halt, Sicherheit und Geborgenheit.

Ein regelmäßiger Austausch über die Entwicklung Ihres Kindes ist wichtig und deshalb fester Bestandteil meiner Philosophie.

Kinderbetreuung ist eine anspruchsvolle und verantwortungsvolle Aufgabe. Fortbildung,  und Qualifizierung sind deshalb fester Bestandteil meines Konzepts.

Themen der absolvierten Grundqualifikation:

  • Motivation und Erwartungen
  • Nähe und Distanz / Erziehungspartnerschaft
  • Erstkontakt mit Eltern
  • Eingewöhnungsphase
  • Fingerspiele
  • Rechtsfragen in der Tagespflege
  • Entwicklung und Bewegung
  • Spielpädagogik
  • „typisch Mädchen – typisch Junge“
  • „Das Kind in zwei Familien“
  • Kommunikation
  • Ernährung
  • Vernetzung und Kooperation
  • Beobachtung
  • Bindung
  • Konflikte
  • „Bevor der Kragen platzt“ – Umgang mit der Wut
  • „Wie wurde ich erzogen? Wie erziehe ich?“
  • Abschied in der Kindertagespflege